Bauwoche: 8 – immer noch Spaß mit den Fenstern

Es geht immer weiter voran mit unserem Hausbau. Das erste Geschoss steht jetzt auch mehr oder weniger. Nächste Woche wird dann mit dem Dach angefangen.

_DSC3627

Bisher läuft beim Bau gefühlt auch alles recht gut. Im zeitlichen Plan sind wir sogar leicht voraus. Den einzigen Spaß, den wir immer noch haben, ist der mit unserem Fensterbauer. Grundsätzlich haben wir uns mit ihm schon geeinigt, was wir haben wollen und bis wann und das scheint auch zu funktionieren. Trotzdem schaffen die es nicht, uns ein vernünftiges Angebot auf den Tisch zu legen. Jedes mal passt irgendwas nicht. Und bei der Anzahl der Fenster, die wir haben, ist es auch immer wieder super anstrengend für meine Frau, das alte Angebot gegen das neue zu vergleichen. Beim letzten Angebot haben sie jetzt schon wieder tausend Dinge anders beschrieben oder Dinge hinzugefügt, die wir so noch gar nicht besprochen haben. Wenn wir jetzt noch die Zeit hätten, dann würden wir uns tatsächlich noch nach einem anderen Anbieter umschauen. Aber leider haben wir diese nicht, da die Fenster spätestens Ende August eingebaut werden müssen, um die Innenarbeiten nicht zu verzögern.

Dafür scheint das Thema Kabelanschluss so langsam in die richtige Bahn zu gehen. Aber so lange ich noch keine offizielle Bestätigung in der Hand halte, bin ich weiterhin verhalten optimistisch.

Ansonsten haben wir jetzt auch die Bestätigung bekommen, dass wir den zukünftig selbsterzeugten Strom durch unsere PV Anlage auch in das öffentliche Netz einspeisen dürfen. Leider wissen wir noch nicht, zu welchem Preis. Und wir werden uns dann mal auch noch um eine Gewerbeanmeldung kümmern dürfen.

Bauwoche: 7 – es war eine interessante Woche

Und da sind wir jetzt schon in Woche 7 und es war eine interessante Woche. Aber kommen wir erst einmal zum Baufortschritt. In dieser Woche haben sie es geschafft, das erste Stockwerk zu mauern.

_DSC3609

Zudem wurden in der Decke über dem EG die Auslässe für die Deckenlampen und den Luftabzug verlegt.

Ebenso waren wir heute endlich mal beim Fliesenleger und haben unsere Fliesen für den Wohnraum und die Bäder ausgesucht. Und nachdem wir das in knapp 40 Minuten alles finalisiert hatten, war der Fliesenleger ein wenig erstaunt. Aber so ist das bei uns. Wenn wir etwas gesehen haben, was uns gefällt, dann müssen wir nicht lange suchen, um etwas zu finden, was uns ggf. besser gefallen könnte.

Aber jetzt zu dem Punkt warum die Woche lustig war. In dieser Woche hat uns unser Fensterbauer nach mehrmaligem Rückfragen und zuletzt durch den Lüftungstechniker leider mitgeteilt, dass die geplante Lüftung über die Fenster so leider doch nicht funktioniert. Nachdem man so ein Haus jedoch nicht komplett ohne Lüftung bauen sollte, mussten wir uns kurzfristig doch noch für eine andere Möglichkeit entscheiden und hierfür dann auch noch eine Beauftragung bekommen.
Und auch wenn wir es am Anfang nicht wollten, bekommen wir jetzt doch eine zentrale Be- und Entlüftungsanlage ins Haus gebaut. Und Gott sei Dank sind die Mehrkosten hierfür noch in einen überschaubaren Rahmen und der Fensterbauer hat sich noch dazu überreden lassen ein paar mehr Prozente zu geben.

Weitere Bilder vom Haus:

Bauwoche: 6 – das Erdgeschoss steht

So langsam geht es Schlag auf Schlag. Nachdem letzte Woche gerade der Keller eine Decke bekommen hatte und die ersten Außenwände gesetzt wurden, ist jetzt schon das ganze Erdgeschoss fertig.

_DSC3589Es war schon genial, zum ersten Mal in seinen eigenen vier Wänden stehen zu können. Nachdem ich alleine mit dem Fahrrad hin war, hatte ich für den ersten Spaziergang durch das Haus meine Frau per Facetime dazu geholt. So waren wir dann doch zum ersten Mal gemeinsam im Haus.

Zusätzlich sind wir in dieser Woche mal das Thema Strom- und LAN-Anschlüsse noch mal näher angegangen. Grundsätzlich kann man von denen ja nie genug bekommen, aber wo packt man die alle hin? Ob unsere jetzigen Entscheidungen richtig waren, dass wird sich in den nächsten Jahren herausstellen. Und überhaupt müssen wir noch schauen, was der Elektriker dazu sagt. Der bringt hoffentlich seine Erfahrung auch noch mit rein.

Weitere Bilder vom Haus:

Bauwoche: 5 – der Keller hat eine Decke

Wie schon letzte Woche geschrieben, sollte in dieser Woche unser Keller eine Decke bekommen und diese kam dann auch. Und diese passt auch genauso wie sie soll.

_DSC3570

Im weiteren Teil der Woche wurde dann schon angefangen, die weiteren Außenwände für das Erdgeschoss zu mauern. Dabei ist uns aufgefallen, dass die Aussparung für eines unserer Küchenfenster ein wenig zu groß zu werden scheint. Aber das lässt sich in dem Status des Baus hoffentlich noch einfach korrigieren.

Dann hatten wir uns am Samstag schon mal nach Fensterbrettern umgeschaut. Richtig fündig geworden sind wir dabei leider nicht. Die meisten sind halt marmorartig, was unserer Meinung nach für ein recht modernes und mit einfachen, klaren Linien gehaltenes Haus, einfach nicht passend wirkt. Und die einzige, die dann einigermaßen aussah, war dann gleich wieder tierisch teuer. Aber auch hierfür werden wir noch ein Lösung finden.
Gleichzeitig haben wir uns dann noch Fliesen angeschaut. Hier war die Auswahl schon mal deutlich besser gewesen und ich denke, dass wir uns hier in naher Zukunft auch auf eine Fliese einigen können. Zuerst müssen wir da aber noch ein mal mit unserem Fliesenleger reden, um zu verstehen, was er sich so vorgestellt hatte, als er uns sein Angebot geschrieben hatte.

In der Zwischenzeit hatten wir dann so langsam auch mal auf ein Angebot von der Telekom gewartet. Nachdem aber keines kam, hat meine Frau mal den Telefonhörer in die Hand genommen. Leider stellte sich dann heraus, das unsere Unterlage bei denen wohl nicht angekommen sind. Nachdem unsere ersten Unterlagen elektronisch kamen, hätte sich die Telekom da auch ruhig mal von sich aus melden können.

Weitere Bilder vom Bau:

Bauwoche: 4 – der Keller

Nachdem letzte Woche die Außenwände unseres zukünftigen Kellers schon fast komplett hochgezogen wurden, wurden diese in dieser Woche fertig gestellt. Ebenso wurden jetzt die Innenwände hochgezogen und man kann jetzt mal ein Gefühl dafür bekommen, wie groß die einzelnen Zimmer zukünftig wirklich sein werden.

_DSC3525

Zusätzlich wurden die Außenwände verputzt und teilweise auch schon mit einer schwarzen Schutzschicht bestrichen.

Am kommenden Montag soll dann die ersten Filigrandecken kommen. Ich hoffe mal die passt auf das, was bisher gemauert wurde.

Weitere Bilder vom Bau:

Kabelanschluss – Teil 2

Nachdem sich seit meiner letzter Mail bei KabelDeutschland nichts mehr getan hat, haben wir dann heute noch mal freundlich nachgefragt, was denn jetzt der aktuelle Stand ist. Man möchte ja auch ein wenig planen können.

Die Antwort ließ dann nur ein paar Stunden warten und war dann leider immer noch nicht wie erhofft:

Sehr geehrte Frau Mellentin,
die Auskundung unseres Technikers ergab, dass das Kabel ohne Signal ist und 34 Meter vor dem nächsten Anschlusspunkt endet.
Eine Versorgung ist daher leider nicht möglich.
Mit freundlichen Grüßen

 

34 Meter? Also so weit sind unsere Nachbarn, bei denen laut KabelDeutschland ja Internet verfügbar ist, jetzt auch nicht entfernt. Und ebenso sagt uns unser Plan, das unser Kabel schon angeschlossen ist:

 

Anschluesse_Kabel
Wie schon im letzten Beitrag erwähnt, mit Eskalationen kennen wir uns aus. Wenn der Techniker der Meinung ist, das auf dem Kabel kein Signal ist, dann möge er uns dieses doch bitte sehr vor Ort beweisen.
Aber mal ganz ehrlich, soll ich wirklich der Meinung sein, dass die damals ein Kabel in das Grundstück gelegt haben, ohne es irgendwo anzuschließen? So günstig sind die Kabel ja nun auch nicht, das man sie mal so einfach irgendwo vergraben kann.

Bauwoche: 3 – der Keller kommt

Nachdem letzte Woche die Grundlage für den Keller fertiggestellt wurde, ging es diese Woche dann richtig los. Am Dienstag wurde bei Regen die Bodenplatte für unseren Keller gegossen.

Ab Mittwoch kam dann die Sonne heraus und gleichzeitig fingen die Mauerer an, die Wände für den Keller hoch zu ziehen. Die Außenwände sind jetzt auch schon deutlich erkennbar.

_DSC3508

Weitere Bilder vom Bau: